Erbschaftssteuer

Bei der Übertragung von Vermögen zu Lebzeiten oder im Erbfall entsteht Erbschafts- bzw. Schenkungssteuer.
Hier gibt es Freibeträge und Sonderregelungen, welche eine ganz oder teilweise steuerfreie Übertragung von Vermögen ermöglicht.
Die Höhe der Freibeträge hängt vom Verhältnis der jeweiligen Personen ab. Der Steuerfreibetrag beträgt beispielsweise bei nicht verwandten Personen lediglich 20.000€.
Gerade in Patchwork-Familien oder nichtehelichen Lebensgemeinschaften können daher ohne entsprechende Vorkehrungen erhebliche Steuerbelastungen entstehen.
Nach einem Erbfall ist die Erbschaftssteuererklärung zu fertigen, welche eingehende und fachkundige Beratung unumgänglich macht.
Auch im Gestaltungsbereich von Testamenten, Erbverträgen oder Übergabeverträgen sind steuerliche Aspekte zu berücksichtigen, welche bei Nichtbeachtung zu ungewollten Ergebnissen führen können.
Durch die systematische Übertragung von Vermögen zu Lebzeiten können drohende Erbschaftssteuerbelastungen reduziert oder vermieden werden. Hier ist erforderlich, dass bereits frühzeitig durchdachte Konzepte entwickelt und umgesetzt werden.
Auch im unternehmerischen Bereich bedarf es eines optimal entwickelten Konzeptes, welches alle Bereiche umfasst. Hier müssen die privaten und unternehmerischen Ziele eingearbeitet und die steuerlichen Auswirkungen bedacht werden.

Gerne berate ich Sie hierzu und erarbeite Ihnen maßgeschneiderte Konzepte zur Umsetzung Ihrer Vorstellungen und Wünsche.